Tastenkombinationen

Version: 14:27 21.03.2011 Autor: George Burghardt Datei: ./index.txt ./index.htm

Allgemeine Hinnweise

Tastenbezeichnungen sind in eckigen Klammern angegeben (z.B. [Esc] kennzeichnet die http://de.wikipedia.org/wiki/Escape-Taste ) Bei Tastenkombinationen, bei denen Sie zwei oder mehr Tasten gleichzeitig drücken, sind die Tasten durch ein Pluszeichen (+) voneinander getrennt. Bei Tastenkombinationen, bei denen Sie die Tasten nacheinander drücken (nach jedem Drücken lassen Sie die Taste wieder los), sind die Tasten durch ein Komma (,) voneinander getrennt. Beispiel 1: "Zellen Formatieren" über die Tastatur aufrufen [Strg]+[1] bedeutet: Sie drücken und halten die [Strg]-Taste fest, drücken nun kurz die [1]-Taste, lassen danach die [Strg]-Taste wieder los. Das jetzt (in Excel) geöffnete Fenster zum Zellen Formatieren können Sie mit der Abbrechen-Schaltfläche oder der [Esc]-Taste wieder schließen. Beispiel 2: "Zielwertsuche" über die Tastatur aufrufen [Alt]+[x],[w] bedeutet: Sie drücken und halten die [Alt]-Taste fest, drücken nun kurz die [x]-Taste, lassen danach die [Alt]-Taste wieder los und drücken kurz die [w]-Taste. Nach dieser Tastenkombination sollte sich (in Excel) das Fenster zur Zielwertsuche öffnen welches Sie mit der Schaltfläche Abbrechen oder der [Esc]-Taste wieder schließen können. Beispiel 3: Duchmesserzeichen über die Tastatur eingeben [Alt]+([Num0],[Num2],[Num1],[Num6]) bedeutet: Bei gedrückter [Alt]-Taste (d.h. drücken und festhalten) die Tasten [0], [2], [1] und [6] auf dem abgesetzten Nummernblock kurz tippen (natürlich in der richtigen Reihenfolge) und danach die [Alt]-Taste wieder loszulassen. Wenn alles geklappt hat, sollte das Duchmesserzeichen an der Schreibmarke erscheinen. Optionale Schreibweise: [Alt]+Num([0],[2],[1],[6]) Übrigens ... [AltGr] steht für "alternate graphic" und NICHT für Altgriechisch! http://de.wikipedia.org/wiki/Alt_Gr [Strg]+[Alt] diese Kombination ist mit [AltGr] weitgehend identisch. [Shift] entspricht der [Umschalt] bzw. Hochstelltaste (für Großbuchstaben) http://de.wikipedia.org/wiki/Umschalttaste [Enter] und [Return] sind weitgehend identisch und meinen die [Eingabe]-Taste. http://de.wikipedia.org/wiki/Eingabetaste [Backspace] ist Rückschritttaste, Rücktaste oder [Rücklösch]-Taste. http://de.wikipedia.org/wiki/Backspace [Ctrl] "Control" (englische Tastatur) entspricht der [Strg]-Taste [Strg] ist eine Abkürzung für das deutsche Wort "Steuerung" und wird NICHT wie oft zu hören "string" oder "strong" genannt! Ein String ist das Ding an der Unterwäsche und hat auf der Tastatur normalerweise nichts verloren und sollte doch mal ein "string" auf der Tastatur zu finden sein, so kann dies auch mal "strong" bzw. "stark" bezeichnet werden. http://de.wikipedia.org/wiki/Steuerung_(Taste) [Entf] führt KEINE Entfettung der Tastatur oder des PC durch! Auch nicht in Verbindung mit "string" oder "strong"! http://de.wikipedia.org/wiki/Tastenkombination

Dateneingabe

[Enter] Abschließen der Eingabe in einer Zelle (grünes OK-Häkchen). [Esc] Abbrechen der Eingabe (rotes Stornier-X). [Umschalt]+[Enter] wie [Enter] jedoch wird die aktive Zelle nach oben bewegt. [Tab] wie [Enter] mit Bewegen nach rechts. [Umschalt]+[Tab] wie [Enter] mit Bewegen nach links. [Alt]+[Enter] Neuen Zeile in derselben Zelle beginnen ohne die Eingabe abzuschließen. (nützlich z.B. für Überschriften) entspricht "Format Zeilenumbruch" [Backspace] Löschen des Zeichens links von der Einfügemarke oder Löschen einer Markierung. [Entf] Löschen des Zeichens rechts von der Einfügemarke oder Löschen einer Markierung [Strg]+[.] Fügt das aktuelle Datum ein. [Strg]+[:] Fügt die aktuelle Uhrzeit ein. [Strg]+[Umschalt]+[.] entspricht [Strg]+[:] [Strg]+[6] Wechseln zwischen dem Ein- und Ausblenden von Objekten und dem Anzeigen von Platzhaltern für Objekte ??? [Umschalt]+[F2] Bearbeiten eines Zellkommentars [Strg]+[Umschalt]+[F3] Erstellen von Namen aus Zeilen- und Spaltenbeschriftungen [Strg]+[u] Kopieren des ersten Zellinhaltes in die Markierung nach unten [Strg]+[r] Kopieren des ersten Zellinhaltes in die Markierung nach rechts

Formeleingabe

[F9] Ergebniss der Formel in die Zelle eintragen. Beispiel: Tippen Sie in eine Zelle Ihrer Wahl =1+2+3+4 und schließen sie die Eingabe mit [F9] oder [Strg]+[=] ab, steht in der Zell der Wert 10 und nicht die Formel. [Strg]+[=] Ersetzt den markierten Teil einer Formel durch den berechneten Wert. Beispiel: Tippen Sie in eine Zelle Ihrer Wahl =1+2+3+4, markieren Sie 2+3+4 (z.B. mit der Maus) und drücken Sie [Strg]+[=] oder [F9]. In der Zelle steht nun =1+9. Die Eingabe können Sie wie gewohnt mit [Enter] abschließen. [F4] Vergibt in der Bearbeitungsleiste dem letzten bzw einem markierten Zellverweis eine absolute Adressierung bzw. wechselt zwischen den Bezugsarten absolut-gemischt-relativ. Beispiel: Tippen Sie in einer Beliebigen Zelle =A1+A2 und dann [F4] erscheint =A1+$A$2. Tippen Sie nochmal [F4] erscheint =A1+A$2. Nach einem weiterem [F4] erscheint =A1+$A2. Ein weiteres [F4] und die Formel erschient im ausgangszustand =A1+A2. [F4] ist eine extrem nützliche Taste um während der Eingabe schnell einen absoluten Bezug zu erzeugen. [Shift]+[F3] Funktion in die Formel einfügen (Funktions-Assistent) [F3] Namen in Formel einfügen [Alt]+[=] Fügt Summenformel ein. =SUMME(...) [Strg]+[Shift]+[Enter] Eingabe einer Matrixformel abschließen Tip: Die geschweiften Klammern {} können bei einer Matrixformel nicht von hand eingegeben werden!

Ansicht

[Strg]+[#] Wechselt zwischen Ergebnis- und Formelansicht [Strg]+[9] Blendet markierte Zeile(n) aus. [Strg]+[Shift]+[9] Blendet markierte Zeile(n) ein.

Bewegen

[Pfeiltaste] Zur nächsten Zelle in Pfeilrichtung [Strg]+[Pfeiltaste] An das Ende des aktuellen bzw. an den Anfang des nächsten Datenbereichs in Pfeilrichtung. [Tab] Bewegen zwischen nichtgesperrten Zellen in einem geschützten Tabellenblatt [Pos1] Anfang der Zeile [Strg]+[Pos1] Anfang des Tabellenblatts [Strg]+[Ende] Tabellenende, d. h. der Zelle am Schnittpunkt der am weitesten rechts liegenden Spalte mit der letzten verwendeten Zeile. [Bild ab] Bildschirmseite nach unten [Bild auf] Bildschirmseite nach oben [Alt]+[Bild ab] Bildschirmseite nach rechts [Alt]+[Bild auf] Bildschirmseite nach links [Strg]+[Bild ab] Wechseln zum nächsten Blatt in der Arbeitsmappe [Strg]+[Bild auf] Wechseln zum vorherigen Blatt in der Arbeitsmappe [Strg]+[F6] Wechseln zur nächsten offenen Arbeitsmappe [Strg]+[Tab] Zwischen den offenen Arbeitsmappen Wechseln ??? [Strg]+[Umschalt]+[F6] Wechseln zur vorherigen offenen Arbeitsmappe [F6] Wechseln zum nächsten Ausschnitt [Umschalt]+[F6] Wechseln zum vorherigen Ausschnitt

Markieren

[Umschalt]+[Pfeiltaste] Ändern der Markierung um eine Zelle in Pfeilrichtung [Strg]+[Umschalt]+[Pfeiltaste] Ändern der Markierung bis zur letzten nichtleeren Zelle in derselben Spalte oder Zeile wie die aktive Zelle [Umschalt]+[Pos1] Erweitern der Markierung bis zum Anfang der Zeile [Strg]+[Umschalt]+[Pos1] Erweitern der Markierung bis zum Anfang des Tabellenblatts [Strg]+[Umschalt]+[Ende] Erweitern der Markierung bis zur letzten verwendeten Zelle des Tabellenblatts [rechte untere Ecke] [Umschalt]+[Bild ab] Erweitern der Markierung um eine Bildschirmseite nach unten [Umschalt]+[Bild auf] Erweitern der Markierung um eine Bildschirmseite nach oben [Strg]+[Umschalt]+[*] Markieren des aktuellen Bereichs um die aktive Zelle [der aktuelle Bereich ist ein Bereich, der von leeren Zeilen und leeren Spalten eingeschlossen ist] [Strg]+[Leer] Markieren der gesamten Spalte [Umschalt]+[Leer] Markieren der gesamten Zeile [Strg]+[A] Markieren des gesamten Tabellenblatts

Formatieren

[Strg]+[1] Öffnet "Zellen formatieren" [Strg]+[2] Format Fett (ein/aus) [Strg]+[3] Kursiv (ein/aus) [Strg]+[4] Unterstrichen (ein/aus) [Strg]+[5] Durchgestrichen (ein/aus) [Strg]+[Umschalt]+[F] Format Fett (ein/aus) [Strg]+[Umschalt]+[K] Kursiv (ein/aus) [Strg]+[Umschalt]+[U] Unterstreichen (ein/aus) [Alt]+[Umschalt]+[#] Format/Formatvorlage ??? [Strg]+[$] Zahlen im Format Währung anzeigen [Strg]+[$] bedeutet [Strg]+[Umschalt]+[4] [Strg]+[%] Prozent Format ohne Dezimalstellen [Strg]+[%] bedeutet [Strg]+[Umschalt]+[5] [Strg]+[^] Wissenschaftliche Zahlendarstellung ??? [Strg]+[Umschalt]+[§] Datum mit Tag, Monat und Jahr [Strg]+[Umschalt]+[!] Zahl mit zwei Dezimalstellen, einem 1.000er-Trennzeichen und einem ? bei negativen Werten [Strg]+[Umschalt]+[-] Gesamtrahmen [Strg]+[Umschalt]+[Alt]+[-] Entfernen aller Rahmen [Strg]+[9] Ausblenden von Zeilen [Strg]+[Umschalt]+[9] Einblenden von Zeilen [Strg]+[0] Ausblenden von Spalten [Strg]+[Umschalt]+[0] Einblenden von Spalten Zellformatierung: [Strg]+[1] Öffnet das Kontextmenü "Zellen formatieren" [Strg]+[2] Formatiert den Zellinhalt FETT [Strg]+[3] Formatiert den Zellinhalt ITALIC [Strg]+[4] Formatiert den Zellinhalt UNTERSTRICHEN [Strg]+[5] Formatiert den Zellinhalt -DURCHGESTRICHEN- [Strg]+[6] De-/Aktiviert Format und Steuerelement-Schaltflächen-Symbole (???) [Strg]+[7] Versteckt Gliederungsleiste (sofern vorhanden) bzw. zeigt sie wieder an. [Strg]+[8] Versteckt Standarsymbolleiste bzw. zeigt sie wieder an.

Funktionstasten

Funktionstaste pur [Umschalt] F1 Online-Hilfe oder Office-Assistent [Umschalt] Direkthilfe F2 aktive Zelle bearbeiten Zellkommentar bearbeiten F3 Namen in Formel einfügen Funktion in Formel einfügen F4 Wiederholen der letzten Aktion Wiederholen des Befehls Suchen F5 Gehe zu Suchen F6 Wechseln zum nächsten Ausschnitt Wechseln zum vorherigen Ausschnitt F7 Rechtschreibung F8 Markierung erweitern zur Markierung hinzufügen F9 Tabellenblätter in allen geöffneten Mappen berechnen http://www.excelmexel.de/HTMLExcel/einschrnkungen.htm Strg+Alt+F9 statt nur F9 drücken Tabellenblatt berechnen F10 Menüleiste aktivieren Kontextmenü anzeigen F11 Erstellen eines Diagramms Tabellenblatt einfügen F12 Speichern unter Speichern Funktionstaste [Strg] [Alt] F1 Diagrammblatt einfügen F2 Speichern unter F3 Festlegen eines Namens F4 Fenster schließen Beenden F5 Wiederherstellen der Fenstergröße F6 Wechseln zum nächsten Fenster F7 Fenster verschieben F8 Fenstergröße ändern Makro F9 Arbeitsmappe minimieren F10 Arbeitsmappenfenster maximieren F11 Excel 4.0-Makrovorlage einfügen Visual Basic-Editor F12 Öffnen Funktionstaste [Strg]+[Umschalt] [Alt]+[Umschalt] F1 Tabellenblatt einfügen F2 Speichern F3 Namen unter Verwendung von Zeilen- und Spaltenbeschriftungen erstellen F6 Wechseln zum vorherigen Arbeitsmappenfenster F12 Drucken

Sonderzeichen

[Alt] + [Num0] , [Num2] , [Num1] , [Num6]
http://de.wikibooks.org/wiki/Blender_Dokumentation:_%C3%9Cber_dieses_Handbuch Konventionen Abbildung 1: Eine 3-Tasten Maus erleichtert die Bedienung. * Die Maustasten werden mit LMT (linke Maustaste), MMT (mittlere Maustaste) und RMT (rechte Maustaste) bezeichnet. * Sollte Ihre Maus ein Mausrad besitzen, bezieht sich MMT auf das Drücken des Rades als wäre es eine Taste, MR bedeutet ‚Mausrad drehen‘. * Zu drückende Tasten werden grau hinterlegt, hervorgehoben und groß geschrieben (drücken Sie T), um Zweideutigkeiten zu vermeiden kann man auch T - Taste schreiben. Werden Tastenkombinationen benutzt, so ist die Schreibweise Strg - W oder Umsch - Alt - A. Häufig werden Tasten auch einfach fett hervorgehoben. * Num 0 bis Num 9, Num + und so weiter beziehen sich auf die Tasten auf dem numerischen Tastenfeld. NumLock sollte immer eingeschaltet sein. * Andere Tasten werden mit ihrem Namen benannt, so zum Beispiel Esc, Tab, F1 bis F12. * Andere Spezialtasten sind die Pfeiltasten, Hoch, Runter usw. * Menüeinträge werden kursiv geschrieben, z.B. File->Open... http://de.wikibooks.org/wiki/Blender_Dokumentation:_Wie_man_Blender_lernt Sie haben Sich also vorgenommen Blender zu lernen? Sie wollen auch so beeindruckende Bilder machen, wie z.B. auf der Blender Gallery zu sehen? Aber verdammt, das Programm ist irgendwie ganz anders als alle anderen Programme, die Sie je in den Händen hatten! Das Programm ist genial. Kurze Ladezeit, kompakt, intuitiv. Aber es hat eine steile Lernkurve. Wenn man oben angekommen ist, wird man für die Mühen belohnt, wie beim Bergsteigen. Alt F1 Säulendiagramm